13.4.2024

Tetra AquaArt Explorer Line – Erfahrungsbericht Aquarium

Das Tetra Aquarium AquaArt 60 Liter Explorer Line ist das neuste Aquarium der Tetra Familie. Das Aquarium hat ein unheimlich schönes und extravagantes Design. Durch die abgerundete Vorderscheibe kommen Fische, Deko und Pflanzen optimal zur Geltung. Die Scheibe wirkt zudem wie ein Vergrößerungsglas bzw. eine Lupe, welche Fische besonders hervorhebt. Neben dem Becken enthält das Explorer Line Set den passenden Filter, welcher aus drei Elementen besteht: dem Filterkugeln, ein Feinfilter und ein grober schwarzer Filter. Hier bekommt der Käufer sogar noch einen weiteren feinen Filter als Ersatzfilter hinzu. Weiter wird das passende Thermometer mitgeliefert, welches in den Behälter des Filters einzusetzen ist. Tetra liefert zudem zwei Fläschchen mit jeweils 100 ml mit: Das eine Fläschchen sorgt für die optimale Wasserqualität, damit es den Fischen an nichts fehlt und das zweite Fläschchen reduziert den nötigen Wasserwechsel, der mindestens alle 2 Monate durchgeführt werden sollte deutlich. Außerdem ist im Set bereits Trockenfutter für die Fische enthalten. Wer beim Einrichten Hilfe benötigt, kann sich auf der offiziellen Homepage Hilfe suchen. Dort sind mehrere Videos hinterlegt sowie diverse PDF Dateien, die das Einrichten und Instandhalten erleichtern: http://www.tetra.net/de/de/aquaristik/aquarien/aquaart-aquarien/tetra-aquaart/aquaart-explorer-line

Außerdem ist im Set bereits ein schönes Hintergrundmotiv enthalten, welches man anhand der gestrichelten Linie optimal zuschneiden kann. Somit spart man sogar die Anschaffung des Hintergrundbildes. Dennoch ist ein Aquarium nicht gerade günstig. Die Unterhaltskosten halten sich dank der optimierten Energieleistung von Filter und Heizung im Rahmen, Jedoch ist alleine die Anschaffung von Aquarium, Pflanzen, Luftpumpe, Schläuchen, Sand und natürlich den Fischen eine Preisfrage.

Bei meinem eigenem Test mit dem Aquarium AquaArt Explorer Line, welches im Internet für knapp 119 Euro zu haben ist geriet ich mit allem Anschaffungen und dem Zubehör sowie den Tieren auf einem Gesamtpreis von ca. 300 Euro.

Ein Preisvergleich bei Deko, Fischen und Pflanzen ist empfehlenswert. Denn hier gibt es große Preisunterschiede im Internet, wie auch in Märkten. Aber man darf nicht vergessen, dass es sich um Lebewesen handelt. Ein angemessener Preis ist hier absolut zu berücksichtigen! Man sollte auf jeden Fall auch daran denken, eine Luftpumpe zu kaufen, da das Aquarium mit Sauerstoff versorgt werden muss.

Auch möchte ich hier erwähnen, dass man sich keine falschen Vorstellungen mit der Schnelligkeit zur Instandsetzung machen sollte. Es ist nicht Möglich ein Aquarium zu kaufen und 1 Woche später bereits Fische einzusetzen! Das Wasser muss mit Pflanzen erst einmal 30-40 Tage laufen. Das bedeutet mit Licht, Thermometer und Filter. Erst danach ist es möglich Fische einzusetzen, da die Wasserqualität optimal ausgeglichen ist. Und Nein – das mitgelieferte Fläschchen zur optimalen Wasserqualität reicht nicht aus, um diesen Zustand herzustellen. Es muss sich erst ein stabiles System einstellen. Das braucht nun mal Zeit.

Bitte bedenkt bei der Anschaffung von Fischen daran, dass nicht zu viele Fische für das Aquarium gekauft werden. Zu viele Fische auf zu kleinem Raum ist reinste Tierquälerei. Experten empfehlen für ein 60 Liter Aquarium eine maximale Zahl von 30 cm Fisch. Also sucht euch nicht zu große Fische aus und denkt daran, das einige auch noch wachsen. Wie z.B. ein Black Molly, welcher sehr groß werden kann. Auch sollte man die Kombination der Fischarten beachten. Hier kann der Fachhändler Auskunft geben oder man sieht sich die Rückseite des Kartons des Explorer Line Aquariums an, denn dort sind 3 Vorschläge für optimale Fischanzahl und Kombination angegeben.
Fische sind Lebewesen. Wenn man keine Lust oder Zeit für die Tiere hat, sollte man sie in gute Hände abgeben und nicht vergessen oder gar quälen!

Und zu guter Letzt: Herzlichen Dank an Tetra für den Test und viele nützliche Informationen!