13.4.2024

Mountains in Motion 2007

Am 8. Und 9. April sollte das große Mountains in Motion Open Air in Scheffau (Österreich) stattfinden. Leider wurde der zweite Tag der Veranstaltung kurzfristig abgesagt. Aber dafür war das Konzert am Vortag um so besser.

Auf der Bergstation Brandstadl in 1690 m Höhe wurde die kleine Bühne ganz schön gerockt.

Unter Anderen waren Stars und Sternchen wie die Hot Banditoz, Lexington Bridge, Part Six, Chat A Nuga und die Popstars Girlband Monrose vor Ort.

Sie alle brachten den Schnee zum schmelzen.

Besonders die (Boy)Bands konnten unendlich viele Herzen gewinnen.

Ein besonderes Highlight war, neben der atemberaubenden Aussicht, die Choreographie und Performance der Newcomer Band Lexington Bridge.

In ihrer Setlist waren Songs wie Real man, You think, Alysha und natürlich der Top Hit Kick Back.

Sie waren die heimlichen Topliner, neben den offiziellen Monrose.

Ein Engel gab es auch an diesem Tag. Jasmin Wagner (ehemaliges Blümchen) rettete die Show indem sie kurzfristig für Phillipe (EX DSDS), der abgesagt hatte, eingesprungen war.

 

Der Auftritt von Part Six wirkte teilweise etwas unsicher. Das lag wohl auch hauptsächlich daran, das die Jungs zur Zeit schwer zu kämpfen haben. Nach den ganzen Presseberichten, die nicht unbedingt positiv waren und dem verlorenen Plattenvertrag versuchen sie nun alles um wieder auf die Beine zu kommen.

 

Ein Insidertipp bleiben auch Chat a Nuga. Die Band, bestehend aus zwei Herren und einer Dame, hatte schon auf der YOU Messe die Bühne beben lassen. Guter RnB Hip Hop.

 

Am Abend fand die AfterShow Party statt. Ein Highlight, vor allem für mache Fans. Denn die Stars begaben sich von der VIP Area in die normale Zone und fegten über die Tanzfläche. So nah kann man ihnen nicht all zu oft sein. Daher war es wirklich ein überaschendes aber auch gutes fest. Als DJ legte G. Siegel, die Tochter von Ralf Siegel auf.

 

Mountains in Motion war also….eine gelungene große Party!